Audio Physic :: no loss of fine detail
Virgo 25 ambient

 

Wohl nur eine Handvoll Hersteller führen Modelle über zwei Jahrzehnte im Programm und üben immer wieder Feinschliff daran. Die VIRGO zählt zu solchen Klassikern und hat seit 21 Jahren einen festen Platz im AUDIO PHYSIC-Portfolio. Immer wieder den technischen und damit akustischen Möglichkeiten ihrer jeweiligen Zeit angepasst, eroberten die VIRGO internationale Anerkennung und – für uns entscheidend – die Herzen vieler Musikliebhaber. Gute Gründe für die beste VIRGO aller Zeiten, die VIRGO 25. Im Vergleich zur VIRGO fällt das Gehäuse wenige Zentimeter höher aus. Ihre an der Boxenfront weniger soft gerundeten Kanten und die solide Metallplatte verleihen ihr ein noch gefälligeres, modernes Aussehen. Die VIRGO 25 vereinen in sich alles, was einen Schallwandler der Extraklasse ausmacht: modernste Technik, zeitlose Eleganz und außergewöhnlich hohe Klangkultur.

 

Oberflächen

Eiche

Esche
schwarz

Kirsche

Eben-
holz

Walnuss

Weiss
hoch-
glanz

Schwarz
hoch-
glanz

Audio Physic Furniere im Überblick

 

Technische Daten

Höhe 1045 mm / 41.1"
Breite 230 mm / 9.1"
Tiefe 400 mm / 15.7"
Grundfläche Breite x Tiefe 330x470 mm / 13x18.5"
Gewicht 30 kg
Empfohlene Verstärkerleistung 30-180 W
Impedanz 4 Ohm
Frequenzgang 30 Hz - 40 kHz
Wirkungsgrad 89 dB
Weitere technische Daten

 

Ausstattungsmerkmale

 

Testbericht

Audio Physic Virgo 25 Loudspeakers
soundstage :: 10/2011
Testbericht Englisch PDF 450 KB

 

Reife Leistung | Mature Performance
Testbericht deutsch/englisch
Stereo 06/2010 PDF 690 KB

 

Unser Anspieltipp

Liszt Klaviersonate h-moll | Ivo Pogorelich | Deutsche Grammophon

Liszt Klaviersonate h-moll | Ivo Pogorelich | Deutsche Grammophon

Pogorelich polarisiert, dennoch oder gerade deswegen zählt er ohne Frage zu besten Pianisten unserer Zeit. Wie kaum ein anderer steht er für eine unglaubliche Bandbreite. Pogorelich beherrscht das sanfte Spiel, verliert dabei aber nicht die Struktur eines Werkes zugunsten einer überbordenden Melancholie, wie auch das kraftvoll, aggressive Moment. Wenn er in die Tasten greift, scheinen Finger und Klaviatur zu einer Einheit zu verschmelzen, wobei sich Adjektive wie energisch, gewaltig, explosiv entladend, aufdrängen. Wie sein Spiel Klassikfreunde spalten kann, so trennt es in dieser Einspielung unter Lautsprechern die Spreu vom Weizen. Es sind zum einen die dynamischen Sprünge, die viele Boxen nur hinterher hecheln lassen und ganz nebenbei oft auch Gehäuseklang schonungslos entlarven. Zum anderen die Interpretation; hervorragenden Schallwandlern gelingt der Spagat zwischen dynamischer Attacke und einer in sich schlüssigen, verwobenen Wiedergabe des Gesamten. Über die VIRGO 25 werden sie den Flügel quasi vor sich sehen, den Aufnahmeraum fast abschreiten können und dennoch stets Musik als Ganzes erfahren.

 

Simon & Garfunkel | „Mrs. Robinson“ | ZOUNDS

Simon & Garfunkel | „Mrs. Robinson“ | ZOUNDS

Sie trennten und vereinten sich so oft, dass es ähnliche Rekorde hält, wie ihre unvergessliche Musik. Paul Simon und Arthur Garfunkel schufen in den Sechzigern wundervoll pulsierende Melodien, fast Hymnen, die bis heute nichts an ihrer Anziehungskraft verloren haben. Viele ihrer Millionenseller, klanglich erstklassig aufbereitet, eint der ZOUNDS-Sampler „Mrs. Robinson“. Die eingängigen Arrangements, der fast samtige Gesang und das perfekte Zusammenspiel des Kontratenors Garfunkel und des Tenors Simon – die Virgo 25 verleihen dem Folk-Duo eine Authentizität, die einerseits packt, auf der anderen Seite zum Verweilen verführt.

 

Bildschirmhintergrund

Laden Sie das Aufmacherbild Ihres AUDIO PHYSIC Lieblingslautsprechers auf Ihren Rechner. Klicken Sie dazu einfach die gewünschte Größe an.

1280 x 1024 SXGA 5:4
1600 x 1200 UXGA 4:3
1920 x 1200 WUXGA 16:10

 

Virgo 25

Oberflächen

Technische Daten

Ausstattungsmerkmale

Testbericht

Anspieltipp

Bildschirmhintergrund

Die VIRGO 25 bilden den würdigen Einstieg in unsere REFERENCE-Linie. Von der CARDEAS erbten sie die Weichen- und Chassis-Technik. Mittel- und Hochtöner sind sogar identisch. Beide Töner mit der exklusiven AUDIO PHYSIC-HHC-Technik residieren jeweils in einem vom Rest des Gehäuses separierten Abteil. Auch die entsprechenden Module der Frequenzweiche haben wir den Tönern direkt zugeteilt. Die Musiksignale kommen so auf kürzestem Weg zu den Chassis. Der für den Bass verantwortlichen Teil der Weiche ist ebenfalls in einem eigenen, abgeschlossenen Abteil im Sockel der Box untergebracht und wie alle anderen Weichenmodule zusätzlich mechanisch vom Gehäuse entkoppelt. Mikrofonieeffekte sind so nahezu ausgeschlossen. Ebenso konsequent sind alle Chassis über Neoprendämpfer vom Gehäuse entkoppelt. Mittel- und Hochtöner sind bündig in eine zentimeterdicke Metallplatte eingelassen. Sie verleiht den Speakern ein Gesicht, schützt die hochwertigen Töner aber in erster Linie vor vagabundierenden Resonanzen. Das Mitteltonchassis und der Tweeter besitzen die exklusive AUDIO PHYSIC-Doppelkorbkonstruktion (Hyper Holographic-Cone), die technisch der Quadratur des Kreises nahe kommt. Ein äußerer Korb aus verwindungssteifem Metall umfasst einen inneren aus einem modernen und hochdämpfenden Spezialkunststoff. Das Ergebnis ist eine mechanisch enorm stabile Konstruktion mit gleichzeitig hervorragenden Dämpfungseigenschaften, die das Schwingsystem so effektiv vom Gehäuse entkoppelt wie kein anderes uns bekanntes Chassis. Diese einzigartige Technologie können Sie hören. Stimmen, Instrumente erklingen bar jeder Effekthascherei, natürlich und dreidimensional. Weniger die einzelnen Schallereignisse treten in den Vordergrund als viel mehr die Intention des Interpreten oder Komponisten. Ein „Zurück“ ist danach kaum mehr denkbar. Getreu der Maxime „no loss of fine detail“ sind die VIRGO 25 mit einer hochwertigen Innenverkabelung und soliden Polklemmen der Nextgen-Serie von WBT ausgerüstet. Ausführungen mit Bi- oder Tri-Wiring-Terminals sind auf Wunsch möglich.

Zum unverbindlichen Probehören beim kompetenten AUDIO PHYSIC-Partner klicken Sie einfach hier. 

 

Virgo 25 black

 

25 Jahre Emblem

 

info@audiophysic.de

Almerfeldweg 38

59929 Brilon

+49 2961-96170

  Sitemap

Impressum