Audio Physic :: no loss of fine detail
Sherpa
Step cherry

Oberflächen

Eiche

Esche
schwarz

Kirsche

Eben-
holz

Walnuss

Weiss
hoch-
glanz

Schwarz
hoch-
glanz

Audio Physic Furniere im Überblick

 

Technische Daten

Höhe 320 mm / 12.6"
Breite 175 mm / 6.9"
Tiefe 250 mm / 9.8"
Grundfläche Breite x Tiefe 175x300 mm / 6.9x11.8"
Gewicht 5.5 kg
Empfohlene Verstärkerleistung 10-120 W
Impedanz 8 Ohm
Frequenzgang 55 Hz - 33 kHz
Wirkungsgrad 87 dB
Weitere technische Daten

Ausstattungsmerkmale

 

Kombinationsbeispiel

Kombinationsbeispiel

Eine von vielen Möglichkeiten

 

Bildschirmhintergrund

Laden Sie das Aufmacherbild Ihres AUDIO PHYSIC Lieblingslautsprechers auf Ihren Rechner. Klicken Sie dazu einfach die gewünschte Größe an.

1280 x 1024 SXGA 5:4
1600 x 1200 UXGA 4:3
1920 x 1200 WUXGA 16:10

25 Jahre Emblem

Testbericht

Audio Physic Step 25: Built for Speed
Step 25 :: the absolute sound :: 07-08/2012
Testbericht Englisch PDF 72 KB

 

Ausgezeichnet

Tempo 25 Best Value Of The Year 2014

Tempo 25/Step 25
Best Value Of The Year 2014
Prime AV Taiwan

Tempo 25 Outstanding Excellence Popularity Awards 2013

Tempo 25/Step 25
Outstanding Excellence
Popularity Awards 2013
Super AV Award

 

Exzellenter Klang ist keine Frage der Größe, wohl aber des Formats. Und Format beweisen die STEP seit Beginn des Bestehens von AUDIO PHYSIC. Im Lauf der Jahre entwickelten wir die Modelle weiter, sodass heute die ausgereiftesten STEP aller Zeiten den Einstieg in unsere High-End-Linie markieren. Hier kommen nur beste Zutaten zum Einsatz, seien es die paarweise selektierten HHC-Chassis, die aufwändigen Gehäuse oder die elastisch gelagerten Anschlussterminal. Kein Wunder, dass alle STEP, wie wenige andere Kompaktlautsprecher, auch internationale Preise einheimsten und anerkannt zu den besten Kompakten der Welt zählen. Die STEP 25 führen diese Linie nicht nur konsequent fort, sondern gehen mit der einzigartigen HHC-Chassis-Technologie einen großen Schritt weiter nach vorne und schlagen ein neues Kapitel auf.

Step 25

Oberflächen

Technische Daten

Ausstattungsmerkmale

Anspieltipp

Kombinationsbeispiel

Bildschirmhintergrund

Testbericht

Ausgezeichnet

Nicht immer ist ausreichend Platz in einem Raum, um Standlautsprecher zu platzieren. Dicht an die Wand gedrängt, spielen diese ohnehin meist weit unter ihren klanglichen Möglichkeiten. Auf der anderen Seite sind große Boxen in kleineren Räumen auch nicht immer empfehlenswert, da sie zu tiefen Frequenzen, viel eher als Kompaktlautsprecher, Raummoden und damit äußerst störende Resonanzen, die sich als Dröhneffekte bemerkbar machen können, anregen.

Für alle, die besten Klang aus kleinen Abmessungen suchen, oder eben keine großen Lautsprecher möchten, haben wir die STEP 25 entwickelt. Die STEP 25 sind zwar kompakt, gehen aber technisch keine Kompromisse ein. Sie verfügen über viele der Zutaten, die den größeren Geschwistern der Serie zu feinstem Klang verhelfen.

Da sind zum Beispiel die exklusiv für AUDIO PHYSIC gefertigten HHC-Chassis, die eine absolut akkurate Signalwiedergabe ermöglichen. Schwingsystem und Chassiskorb werden in den Hyper-Holographic-Cone-Chassis auf so einzigartige wie konsequente Weise mechanisch voneinander entkoppelt, wodurch wie beinahe einen dramatischen Zugewinn an Präzision und Detailfreude erzielen. Feinste Schwebungen in einem Vibrato oder das sanfte Flirren einer ausklingenden Harfensaite – die STEP 25 sind akustische Lupen, sie schälen kleinste Details aus musikalischem Dickicht ohne technisch kühl klingen.

Sowohl im Bass wie im Hochton setzen wir auf leistungsstarke Neodymmagnete als Antrieb. Dabei ist die Chassisarchitektur der Töner so ausgelegt, dass sie selbst komplexestes Musikmaterial aufgeräumt und unkomprimiert reproduzieren.

Der Übertragungsbereich des HHC-II-Tweeters reicht dabei bis weit über 20 Kilohertz hinaus. Seine Konusmembran besteht wie die des Tiefmitteltöners aus verwindungssteifem, keramikbeschichtetem Aluminium.

Ein huckepack auf die Membranrückseite des Tiefmitteltöners aufgebrachter, extrem leichter Kunststoffring bedämpft die Membran (Active Cone Damping). Tendenziell helle und vordergründige Klangeigenarten, wie man sie manchen Alumembranen nachsagt, sind den STEP 25 dadurch absolut fremd. Im Gegenteil spielen die STEP 25 in den Mitten so frei, so detailreich und so dynamisch, wie kaum ein Lautsprecher in dieser Klasse.

Dazu leisten nicht zuletzt die selektierten Bauteile der Frequenzweiche und das Gehäusedesign einen nachhaltigen Beitrag. Die spezielle Bauform verleiht den STEP 25 nicht nur ein modern zeitloses Antlitz, sondern verhindert auch Stehwellen im Inneren der Lautsprecher. Solche gefährden insbesondere eine saubere Mittenwiedergabe. Die leichte Neigung des Korpus um sieben Winkelgrad nach hinten gleicht Phasendifferenzen zwischen Mitten und Höhen aus. Tiefmittel- und Hochtöner schließen bündig mit der Boxenfront ab. Beugungseffekte werden so im Keim erstickt. Details, die in ihrer Summe zu der bemerkenswert hohen Musikalität der STEP 25 führen.

Und diese Performance lässt sich noch einmal steigern. Wenn die STEP 25 im Team mit unserem Subwoofer RHEA aufspielen, fügt sich nicht nur die unterste Oktave nahtlos an. Die Abbildung wächst in Breite und Tiefe deutlich, ebenso nimmt die Authentizität der Klangfarben zu, das Holz einer Guarneri wird quasi sichtbar, der Korpus eines Steinway Grand Piano nahezu körperhaft erfahrbar.

Nicht zuletzt dank ihrer tonalen Ausgewogenheit und der erstaunlichen dynamischen Fähigkeiten fügen sich die Lautsprecher auch als Rear-Speaker nahtlos in ein Surroundsystem unserer High-End-25-Linie ein.

Ideale Betriebsbedingungen finden die STEP 25 auf passenden Lautsprecherfüßen wie denen aus unserem Zubehörprogramm vor, die für die optimale Höhe und sicheren Stand sorgen.

Zum unverbindlichen Probehören beim kompetenten AUDIO PHYSIC-Partner klicken Sie einfach hier.

 

Unser Anspieltipp

Donna Lewis | Now in a Minute | WARNER-MUSIC

Donna Lewis | Now in a Minute | WARNER-MUSIC

Mit „I love You always forever“ trällerte sich Donna Lewis 1996 in Hitparaden und Gehörgänge. Doch trägt die Künstlerin zu Unrecht das Stigma des One-Hit-Wonders. Dass sie mehr als seichte Unterhaltung bietet, zeigt die Waliserin auf ihrem Album „Now in a Minute“. Gespickt mit gefühlvollen Balladen und ihrem eingehenden, facettenreichen Gesang lässt sich die Scheibe quasi komplett durchhören. Für audiophile Kritikaster bietet sich „Silent World“ an, ein knallharter Prüfstein, um Gehäuseresonanzen auf die Schliche zu kommen. Exakt nach 28 Sekunden setzt Frau Lewis an und singt „and keep You“. Über viele Lautsprecher tönt das „and“ an exakt dieser Stelle mehr wie ein „hng“, gerade so als würden es die Weather Girls zum Besten geben, allerdings mit einem mehrschichtigem Sandwich in den Kehlen, statt nach der schlanken, hoch gewachsenen Lewis-Statur. Die STEP 25 füllen ihren Gesang weder mit Watte noch Weichmacher auf. Sie artikulieren perfekt, bar jedes Gehäusesounds.

 

Jonny Lang | Long Time Coming | UNIVERSAL

Jonny Lang | Long Time Coming | UNIVERSAL

Da sage einer, der Blues gehöre früheren Zeiten an. Was das Jung-Talent Jonny Lang in diesem Album liefert, verdient Respekt. Mal gefühlvoll in „Dying to Live“, mal voller Groove wie in „If we try“, Langs sanft rauchige Stimme gibt jedem Song eine eigene Note, verleiht ihm Kraft und eine besondere Nachhaltigkeit. Dieses Album werden Sie mehr als einmal hören. Klangtechnisch auf hohem Niveau fordern insbesondere die „trockener“ abgestimmten Stücke Lautsprecher in Sachen Präzision. Langs Stimme jedoch ist der eigentliche Prüfstein, sie kling tendenziell hell, leicht kehlig. Speaker, die seinen Gesang gepresst oder gar poliert, glänzend reproduzieren, verlassen den Pfad der Tugend.

 

info@audiophysic.de

Almerfeldweg 38

59929 Brilon

+49 2961-96170

  Sitemap

Impressum