Audio Physic :: no loss of fine detail

 

Audio Physic News

 


31.10.2016

Audio Physic – Holographie mit der neuen Codex
(Aufbau und Setup)

11. und 12. November 2016

Die Lautsprecher-Spezialisten von Audio Physic haben sehr genaue Vorstellung davon, wie ein Lautsprecher klingen soll – nämlich am besten gar nicht. Man soll schließlich die Musik in allen Details genießen, nicht die Technik hören.

Chefentwickler Manfred Diestertich demonstriert in seinen Workshops am 12. November diese Klangphilosophie anhand des Hyper-Holographic-Cone-Hochtöners in der neuen Codex. Denn von diesem behauptet der Entwickler selbst, dass er "wirklich nicht klingt".

Doch auch das Aufstellen und das Setup eines solchen Edel-Systems sind ein Erlebnis für sich, dass wir mit Ihnen teilen möchten. Seien Sie live beim Aufbau dabei, lernen Sie die Tricks der Profis und fachsimpeln Sie mit Manfred Diestertich über die perfekte Boxenaufstellung.

Die Teilnahme sowohl am Aufbau-Event als auch an den Workshops ist selbstverständlich kostenlos, um vorherige Anmeldung wird jedoch gebeten. Bitte beachten Sie, dass für die Workshops am Folgetag eine separate Anmeldung erforderlich ist!

Auditorium GmbH
Feidikstraße 93
59065 Hamm

www.auditorium.de/Veranstaltungen/

11. November 2016 – 16:00 Uhr Aufbau und Setup
12. November 2016 – 11:00 Uhr Workshop
12. November 2016 – 13:00 Uhr Workshop

Eintritt: KOSTENLOS

CODEX Black

 


05.09.2016

HiFi-Show 2016

Am Freitag, den 07. Oktober ab 14.00 Uhr und Samstag, den 08. Oktober ab 10.00 Uhr ist wieder Showtime im Hifi Studio Hegener.

Hifi Studio Hegener
Bundesstraße 168
59909 Bestwig
02904-9788-0

Nach dem Erscheinen der Lautsprecher-Legende Avanti präsentiert Audio Physic den nächsten Coup, die „CODEX“, gespeist von den neuesten Phonosophie-Pioneer Komponenten sowie dem Phonosophie-Projekt Plattenspieler.

Weitere interessante Produkte rund um das Thema neue Medien warten auf Sie.

Bergen Sie das Potential Ihrer HiFi-Anlage!

Mit den neusten Einsteiger-Produkten der Aktivator-Technologie „First Step“ zeigt Ingo Hansen Ihnen, dass nur ca. 25% des Klangerlebnisses die HiFi Geräte und Lautsprecher beisteuern, die restlichen 75% Potential aber erst über die richtige Aufstellung und geeignetes Zubehör ausgeschöpft werden.

Die „New Living Energie“-Produkte verbessern Ihr Wohlbefinden und ermöglichen tiefe Entspannung durch Entstörung von Elektro-Smog.

Erleben Sie zudem das neue Handy-Entstör-Set. Wilhelm Hegener und Ingo Hansen versprechen eine aufregende Show!

Bringen Sie Ihre Lieblingsmusik, wir kümmern uns um einen kleinen Snack.

Um telefonische Voranmeldung wird gebeten.

www.hegener-hifistudio.de

CODEX Black Ebony

 


01.09.2015

HiFi-Show 2015

Am Freitag, den 9. Oktober ab 14:00 Uhr und Samstag, den 10. Oktober ab 10:00 Uhr ist wieder Showtime im ...

Hifi Studio Hegener
Bundesstraße 168
59909 Bestwig
02904-9788-0

Eine Legende kehrt zurück! Präsentiert wird die Neuentwicklung der Audio Physic Lautsprecher-Legende AVANTI, gespeist von Phonosophie-Pioneer Komponenten sowie dem Phonosophie-Projekt Plattenspieler. Weitere interessante Produkte rund um das Thema neue Medien warten auf Sie.

Bergen Sie das Potential Ihrer HiFi-Anlage! Mit dem neusten Update der Aktivator-Technologie zeigt Ingo Hansen Ihnen, dass nur ca. 25% des Klangerlebnisses die HiFi Geräte und Lautsprecher beisteuern, die restlichen 75% Potential aber erst über die richtige Aufstellung und geeignetes Zubehör ausgeschöpft werden. Die New Linving Energie-Produkte verbessern Ihr Wohlbefinden und ermöglichen tiefe Entspannung durch Entstressung von Elektro-Smog.

Wilhelm Hegener und Ingo Hansen versprechen eine aufregende Show!

Bringen Sie Ihre Lieblingsmusik, wir kümmern uns um einen kleinen Snack.

Um telefonische Voranmeldung wird gebeten.

www.hegener-hifistudio.de

Avanti 2015 Maranello Red

 


17.08.2015

Ein großer Name kehrt zurück

Exzellenter Testbericht für die neue AUDIO PHYSIC AVANTI

In Stereo Ausgabe 6/15 nimmt Matthias Böde die aktuelle AVANTI genau unter die akustische Lupe. Sichtlich beeindruckt schildert er seine Erfahrungen mit den von Grund auf neu entwickelten Lautsprechern, deren Ahnen in der Historie von AUDIO PHYSIC schon immer besonderes Augenmerk auf sich zogen. Nicht zuletzt fühlen wir uns schon daher dem Namen so verpflichtet.

Die AVANTI verfügt unter anderem über moderne Technologien wie die optimierte Gehäusebedämpfung durch Metallschaum. Garant für pieksaubere Mitten- und Bassperformance. So konstatiert Böde: „Es ist ein Vergnügen zu hören, wie flink und akkurat die AVANTI Basslinien sortiert sowie sogar in diesem Bereich komplexe Strukturen ordnet“

Hierfür sorgt ein im Inneren des Gehäuses untergebrachter Langhub-Tieftöner, der auf eine eigene Kammer arbeitet. In Mittel- und Hochton besitzen die AVANTI die bewährten HHC-Chassis (Hyper Holografic Cone) mit richtungsweisenden Doppelkörben der neuesten Generation. Zitat Böde: „Ein Gedicht ist die Mittenwiedergabe der neuen AUDIO PHYSIC. So aufgefächert, zart und duftig ist sie selbst in dieser engagierten Preisklasse eine Seltenheit. Selbst glasklar eingefangene Frauenstimmen behalten ihren Charme, wirken ebenso gelöst wie präzise umrissen.“ „Die AVANTI meisterte nicht nur alle Herausforderungen der Stereo Hörtest CD VIII, sondern fühlte sich gleichsam in jeglichen Musikstil ein; präsentierte so den Opener „Galop“ mit schmissiger Verve, um gleich darauf das elegische „Visions“ aus eher nachdenklich-reflektierter Pose darzubieten.“

Besondere Aufmerksamkeit in der Entwicklung der neuen AVANTI galt der praxisgerechten Aufstellung im heimischen Ambiente. So erzielen die Lautsprecher auch wandnah akustische Höchstleistungen ohne den umgebenden Raum optisch zu dominieren.

Stereo fasst das so zusammen: „Hurra, es gibt wieder eine AVANTI! AUDIO PHYSIC vereint in ihr neue technische Ansätze wie den innen liegenden Woofer mit rattenscharfer Optik samt optionalen Glasauflagen und erstklassiger Musikwiedergabe.“

Klang-Niveau: 84%
Preis/Leistung: Exzellent

Jetzt aber zackig! :: stereo :: 06/2015
Testbericht Deutsch/Englisch PDF 930 KB

Avanti 2015

 


21.03.2015

Zeigt her Eure Füße

AUDIO PHYSIC Workshop

Wie man sich bettet, so liegt man, sagt des Volkes Mund. Mehr noch als wir liegen, gehen und stehen wir. Das Schuhwerk entscheidet über den perfekten Halt, die sichere Spur unseres gesamten Körpers. Anprobe ist daher Pflicht. Das gilt nicht minder für erlesene HiFi-Komponenten und Lautsprecher.

Eine „Anprobe“ der neuen VCF-Magnetic Füße von AUDIO PHYSIC konnten Besucher der Norddeutschen HiFi Tage in Hamburg erleben. Im Workshop demonstrierte Chef-Entwickler Manfred Diestertich die nachhaltigen Vorteile der neuen VCF-Generation im Vergleich zu Spikes, aber auch im direkten Vergleich zu den bereits bewährten und geschätzten VCF-Füßen in Standardausführung.

In dem Workshop durften nicht nur die AUDIO PHYSIC Lautsprecher CARDEAS plus+ von den Besonderheiten der VCF-Magnetic profitieren, sondern auch Komponenten der ansteuernden Kette. Ein Besucher konstatiert: „Die positiven Effekte sind so offensichtlich wie eben im Workshop, der mich auf AUDIO PHYSIC Magnetic-Basen scharf gemacht hat.“

Den ausführlichen Bericht finden Sie in STEREO 4/2015. Direkt zu unseren VCF-Magnetic im Webshop geht es hier.

 


21.03.2015

Glänzender Auftritt der CARDEAS plus+ in „hörerlebnis“

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift hörerlebnis widmet sich Herausgeber Marko Kolks intensiv den neuen CARDEAS plus+

Einige Auszüge seiner Bewertung:

„Entwicklungschef Manfred Diestertich setzt auf echte Innovationen. Er hat einen steifen Keramikschaum entdeckt, der als Innenverstrebung für noch mehr mechanische Stabilität sorgt und aufgrund seines hohen Porenanteils insbesondere im Bassbereich reichlich absorbiert und Resonanzen unterbindet. Außerdem leidet das Innenvolumen kaum unter dem Keramikschaum, was darüber hinaus sogar noch weitere Dämmmaterialien entbehrlich macht. Dieser Aufbau ist meines Wissens nach einzigartig und unterstreicht den Alleinstellungsanspruch von AUDIO PHYSIC.“

„Bei allen Reference-Modellen geht Manfred Diestertich konsequent den Weg der SSC-Entkopplung. Davon profitieren wie erwähnt die Montagen der Hoch- und Mitteltöner und darüber hinaus auch deren Kontakte. Selbstverständlich kommen die Weichen genauso in den Entkopplungsgenuss, ebenso wie die LS-Buchsen auf dem rückwärtigen Panel. Dort sitzen Feinsilber-WBT Nextgen-Polklemmen. Sie sind bekannt dafür, dass sie weder Probleme mit Wirbelströmen haben, noch Massespeicher-Effekte aufweisen. Der hier betriebene Aufwand ist unbeschreiblich groß und erfasst jedes Detail.“

Seine Darstellung der technischen Besonderheiten und der ausführliche Hörbericht mit Musikbeispielen aller Art endet in der Conclusio:

„Auf jeden Fall erlebt man Lautsprecher, die den Spruch vom schwächsten Glied in der Audio-Kette beiseite wischen. Wenn es denn überhaupt ein akustisches Pendant zu High-Tech gibt, dann dieses: artifizielle Klarheit, Impulse voller Verve. Mit den CARDEAS Plus+ überwindet die Musik einfach die hifidelen Grenzen.“

Den vollständigen Testbericht der CARDEAS plus+ finden Sie hier.

 


02.02.2015

Zwei Technologie-Führer für noch besseren Klang:

AUDIO PHYSIC unterstützt Devialet SAM®

Aufgrund seiner Konstruktion besitzt jeder Lautsprecher bestimmte technische Eigenschaften, die über das Frequenzspektrum unterschiedliche Ansprüche an den Verstärker stellen. Die Verstärker des französischen Herstellers Devialet mit SAM®-Processing (Speaker Active Matching) passen die Signalwiedergabe perfekt an den verwendeten Lautsprecher in Echtzeit an. Dazu bedarf es keinerlei Veränderungen an den Lautsprechern. AUDIO PHYSIC stellt dem Devialet alle notwendigen technischen Informationen zur Verfügung, um die Verstärker über ihren integrierten Hochleistungs-DSP perfekt auf eine große Palette der AUDIO PHYSIC Lautsprecher abzustimmen. Verstärker und Lautsprecher verschmelzen zu einer absolut harmonisch agierenden Einheit, die Wiedergabe wird über das gesamte Frequenzspektrum optimiert. Lassen Sie sich von dem Ergebnis beeindrucken.

Mit einem Klick auf den SAM®-Button finden Sie alle Lautsprecher von AUDIO PHYSIC, die aktuell für diese Technologie verfügbar sind; weitere folgen.

 


15.12.2014

Ab sofort erhältlich:
Die besten Vibration Control Feet aller Zeiten.

AUDIO PHYSIC präsentiert die VCF V Magnetic Klangoptimierer

Die bewährten und anerkannten Vibration Control Feet von AUDIO PHYSIC sind konventionellen Spikes und Pucks systembedingt deutlich überlegen. Sie reduzieren klangschädliche Mikrovibrationen, wie sie bei der Wiedergabe von Musik über Lautsprecher zwangsläufig auftreten. Im Unterschied zu Spikes leiten sie die Energie nicht einfach an den Untergrund weiter, sondern wandeln diese weitgehend in Wärmeenergie um. So können die Mikrovibrationen nicht einfach an anderer Stelle störend in Erscheinung treten – beispielsweise durch einen schwingenden Fußboden. Die VCF-Technologie eliminiert die Vibrationsenergie und verbannt sie damit aus dem System.

Die AUDIO PHYSIC VCF V Magnetic gehen einen konsequenten Schritt weiter und sind dabei sogar besonders flexibel einsetzbar. In den VCF V Magnetic trägt das ausgeklügelte, straffe Fasergewebe nicht mehr alleine die komplette Last der aufgesetzten Komponenten oder Lautsprecher. Die wegweisenden Modelle nutzen ein magnetisches Feld zweier sich abstoßender Neodym-Magnete. So wird das eigentlich tragende Gewebe entlastet und gleichzeitig dessen Effektivität deutlich erhöht. Die positive Wirkung auf den Klang ist sowohl mit recht leichten Komponenten wie auch mit schwergewichtigen Lautsprechern, Endstufen oder auch Plattenspielern sofort klar hörbar.

 
 

 

Um die VCF V Magnetic bequem und universell einsetzen zu können, zählen neben einer planen Auflegescheibe für HiFi-Komponenten, zwei Gewinde-Adapter zum Lieferumfang. Diese erlauben den sofortigen Einsatz unter einer Vielzahl von Lautsprechern oder HiFi-Geräten durch eine direkte Verbindung mit den Komponenten. Sollten beispielsweise in Verbindung mit manchen Lautsprechertypen die Gewinde nicht übereinstimmen, können die Speaker mit ihren serienmäßigen Spikes problemlos auf die VCF V Magnetic gesetzt werden. Die mitgelieferten Auflegescheiben besitzen an ihrer Oberfläche mittig eine kleine Vertiefung, die das Procedere denkbar einfach macht.

VCF V Magnetic – die besten und universellsten Vibration Control Feet aller Zeiten. Testen Sie die Weltneuheit, Sie werden begeistert sein. Die VCF V Magnetic finden Sie in Kürze neben den anderen AUDIO PHYSIC VCF-Modellen auch in unserem Online-Shop.

 


01.08.2014

Speaker System of the Year 2014

Beeindruckender Erfolg der CARDEAS plus+

Nicht nur in Europa und den USA genießen AUDIO PHYSIC Lautsprecher unter Audiophilen hohes Ansehen, auch in den asiatischen Märkten erfahren die Lautsprecher wachsende Aufmerksamkeit . Aktuell wurde unser Spitzenmodell CARDEAS plus+ in China anlässlich der „International High-End Audio Visual Show“ in Guang Zhou mit dem begehrten Award „Speaker System of the Year“ ausgezeichnet. Damit zählen die CARDEAS plus+ zu den Top Ten der HiFi Equipment Awards im China.

CARDEAS plus+ Speaker System of the Year

CARDEAS plus+
Speaker System of the Year

 


31.07.2014

AUDIO PHYSIC erobert Down Under

Testbericht der VIRGO 25 plus+ im australischen Hifi-Magazin
„Audio Esoterica“ 6/2014

Der Autor Edgar Kramer traf während der CES 2011 auf AUDIO PHYSIC und war von den Lautsprecher-Serien sichtlich beeindruckt. Zum einen wegen des angenehm, neutralen Klangs, andererseits aufgrund der eigenständigen Technologien des Herstellers.

Jetzt testete Edgar Kramer die VIRGO 25 plus+. Sein erster Eindruck: „Die VIRGO 25 plus+ sind geradezu ideal proportionierte Lautsprecher und beinhalten viele Verfeinerungen und technischen Finessen des AUDIO PHYSIC Spitzenmodells CARDEAS plus+“.

Im Hörtest hielten die VIRGO 25 plus+ sogar den erheblich größeren und kostspieligeren Referenz-Lautsprechern der Redaktion stand. „Die VIRGO 25 plus+ lagen in den Disziplinen Auflösung und tonaler Ausgewogenheit nahezu gleichauf“.

Weitere Zitate von Edgar Kramer: „Die VIRGO 25 plus+ reproduzieren eine substanzielle Bühne weit über die Begrenzungen der Lautsprecher hinaus.“ „Akustische Gitarren überzeugen mit klar umrissener Attacke, dem perfekten Zusammenspiel des resonierenden Instrumentenkörpers mit den Saiten.

 

Weitere Zitate von Edgar Kramer

„Die VIRGO 25 plus+ reproduzieren eine substanzielle Bühne weit über die Begrenzungen der Lautsprecher hinaus.“

„Akustische Gitarren überzeugen mit klar umrissener Attacke, dem perfekten Zusammenspiel des resonierenden Instrumentenkörpers mit den Saiten.“

Das Fazit

„Die VIRGO 25 plus+ sind das Ergebnis beeindruckender Ingenieursleistung. Sie erzeugen eine unglaublich echte, offene akustische Umgebung mit natürlichem Hall.“

 


11.03.2014

Beachtlicher Erfolg für die neuen TEMPO 25 plus+

In Ausgabe 4/2014 des Fachmagazins STEREO beeindruckten die TEMPO 25 plus+ den ausgefuchsten Tester Matthias Böde nachhaltig. Die Plus-Version profitiert von vielen der bereits in den VIRGO 25 plus+ integrierten technischen Neuheiten. So besitzen die TEMPO 25 plus+ ebenfalls ein zusätzliches Versteifungssystem aus Keramikschaum. Dank seiner porösen und zugleich festen Struktur benötigt das Material kaum Innenvolumen und bringt dem Korpus noch ein deutliches Plus an Stabilität. Die Porenstruktur bietet zudem eine ausgezeichnete Dämpfung von Reflexionen. Das Ergebnis ist klar hörbar. So konstatiert Matthias Böde einen „nochmals fester gefügten Bass und gesteigerte Spielfreude“.

Auch in anderen Bereichen warten die Tempo 25 plus+ mit Neuerungen auf. So besitzt die Kammer für den Tiefmitteltöner eine ausgeklügelte Wandstruktur, die Reflexionen besonders wirksam reduziert. Ebenfalls neu ist die noch wertigere Innenverkabelung, die speziell auf die gesamtheitliche Wiedergabe der Tempo 25 plus+ ausgelegt ist.

 

Weitere Zitate

„Im hochdynamischen „Attempo“ des Antonio Forcione Quartetts erstürmte die Top-Tempo aber nicht nur die steilen Impulsspitzen, sondern widmete sich obendrein den zart im Hintergrund ausklingenden Beckenschlägen mit Hingabe.“

„Die Plus-Variante bietet nicht nur dem Namen nach das entscheidende Plus an Drive, Prägnanz und beherzter Attacke für alle tempo-orientierten Hörer“.

Das Fazit

Klangniveau 81%    4 Sterne „Exzellent“

 


20.02.2014

AUDIO PHYISC in DER Stadt der Musik

Ab sofort führt unser neuer Fachhandelspartner LIFELIKE in Wien das AUDIO PHYSIC Programm. Der Wiener Händler im Siebten Bezirk ist längst eine Institution und bürgt neben beeindruckender Kompetenz und erstklassigem Service mit mehreren akustisch optimierten Hörräumen. Überzeugen Sie sich: Am 28.02. und 01.03.2014 veranstaltet LIFELIKE eine Hausmesse mit spannenden Produkt-Premieren, darunter die neue TEMPO 25plus+.

LIFELIKE Bild & Ton GmbH
Schottenfeldgasse 60
A-1070 Wien
www.lifelike.at

LIFELIKE Bild & Ton GmbH

 


13.12.2013

Vorweihnachtliche Bescherung für die AUDIO PHYSIC STEP 25 plus+

Testbericht der neuen STEP 25 plus+ in „hifi&records“ 1/2014

„Jungbrunnen“ betitelt Olaf Sturm seine ausführliche Auseinandersetzung mit den neuen STEP 25 plus+. Besonders angetan ist er von der aufwändigen Konstruktion der Kompaktlautsprecher.

„Dort, wo in dieser Klasse meist ein Standard-Kunststoff-Bi-Wiring-Terminal mit vergoldeten Blechbrücken zu finden ist, sitzt bei der AUDIO PHYSIC eine sorgfältig eingelassene Platte, die sage und schreibe 9 mal 25 Zentimeter misst. Welchem Zweck diese Maßnahme dienen soll, ist auf der Platte oben zu lesen: Vibration Control Terminal.“

Weiter lobt der Autor die Polklemmen der STEP 25 plus+ „Ein großes Kompliment gibt es für die WBT-nextgen™-Polklemmen der neuesten Generation. Wer sich nur ein einziges Mal mit dieser Thematik beschäftigt, wird feststellen, wie viel musikalischer Reiz an dieser Stelle ansonsten verloren gehen kann.“

Reichlich Lob gibt es auch für die Bestückung der Schallwandler und deren richtungsweisender Konstruktion: „..es gibt keine Stangenware, sondern Exklusivität.“ „Statt mit massiven Verstrebungen, die kostbares Volumen kosten, oder übermäßigem Einsatz von Dämmwolle...setzt AUDIO PHYSIC einen feinen Keramikschaum ein. Der besitzt exzellente Dämpfungseigenschaften und verbraucht nur minimal Platz – auch das ist ausgesprochen schlau.“

All diese Maßnahmen verdanken die STEP 25 plus+ den Erfahrungen mit den VIRGO 25 plus+ und AVANTERA 25 plus+. Welche Früchte der Technologie-Transfer zeitigt, beschreibt der Tester so: „Schon bei den ersten Klaviertakten offenbarte sich eine der wesentlichen Eigenschaften der STEP 25 plus+. Sie ist unglaublich offen, lässt dem Klavier authentischen Raum, die melodisch reizvollen Ausschwingvorgänge der Saiten sind vollständig.... Sie klingt natürlich klar und frei – das ist High End.“

Wir bedanken und freuen uns, insbesondere auch im Namen unserer Kunden, über das Lob für das rastlose Streben nach originalgetreuem Klang getreu unserer Maxime: No loss of fine detail.

 


28.10.2013

Beeindruckendes Testergebnis für die AVANTERA plus+
in „Hörerlebnis“(Ausgabe 85)

„Forever young“ betitelt Hörerlebnis-Herausgeber Marco Kolks den Testbericht der AVANTERA plus+. In diesem Lautsprecher hat Entwicklungsleiter Manfred Diestertich an vielen kleinen und größeren Drehschrauben justiert und der bereits weit anerkannten AVANTERA einen deutlichen Schub verliehen. Es gelang ihm die herausragenden Grundtugenden des Modells noch einmal spürbar zu verbessern – ohne die tonale Abstimmung anzutasten.

„Die Wertsteigerungen liegen im Innern. Die Verwendung neuer Absorptionsmaterialien und der Austausch von Bauteilen auf der Frequenzweiche führen zu einer nachvollziehbaren Klangsteigerung.“

Diese Klangsteigerungen erzielt AUDIO PHYSIC einmal mehr durch intensive Beachtung scheinbar kleiner Details und trägt dem Zusammenspiel eben dieser Details konsequent Rechnung. Die AVANTERA plus+. definiert Grenzen in der räumlichen Präsenz und der Darstellung feinster Facetten in dieser Klasse neu. Dabei ist die AVANTERA plus+. „eine genügsame Dame. Wohlbemerkt: keine Diva. Sie lässt sich unkritisch im Hörraum platzieren...“. „Der AB-Vergleich bringt die Unterschiede zwischen dem Basis-Modell und der Plus-Variante recht schnell zum Vorschein. Gleich nach den ersten Takten ist man beeindruckt von einem unerhört losgelösten, feineren und noch räumlicheren Klangbild.“

Das Fazit von Marco Kolks:

„Die Plus-Variante macht dem Modell AVANTERA alle Ehre. In vielen Bereichen wie Auflösung, Konturenschärfe legt der Newcomer gegenüber der Ur-Version zu. Sie ist im Ergebnis der deutlich bessere Schallwandler und bleibt mit dem Akt des Aufhübschens für uns noch lange jung.“

Forever young :: Hörerlebnis 04/2013
Testbericht Deutsch PDF 1.5 MB

Hörerlebnis

 


08.08.2013

Höchste Anerkennung für die CLASSIC 30 in Stereo 9/13

In ihrer Preisklasse sorgen die Spitzenmodelle der AUDIO PHYSIC CLASSIC-Linie für Furore: „Klangwolf im Designerpelz“ betitelt Stereo den aktuellen Test der CLASSIC 30 in der September-Ausgabe.

Die erfreuliche Schlagzeile wird mit fundierten Inhalten und Messwerten untermauert. So schreibt Matthias Böde: „Noch nie haben wir über einen Lautsprecher in dieser Preisklasse Did I Do von den 45er-Vinylscheiben mit Diana Kralls Live in Paris so ganzheitlich, flirrend lebendig und in seinen Facetten perfekt gehört wie über die CLASSIC 30, wozu auch gewiss WBTs nextgen-Anschlussbuchsen beitragen...“

Diese aufwändigen und klanglich ultraneutralen Polklemmen verwendet AUDIO PHYSIC konsequent in allen Lautsprecherlinien.

Die CLASSIC 30 besitzen eine neue, einzigartige Anordnung der Bass-Chassis. Sie sitzen sich in einem eigenen Abteil im Lautsprecherinneren gegenüber. So erzielt der Lautsprecher eine hervorragende, symmetrische Kräfteverteilung auf das Gehäuse. Das Ergebnis: Wie in den großen AUDIO PHYSIC-Modellen werden störende Teilschwingungen des Korpus nahezu ausgemerzt, damit erreichen die CLASSIC 30 eine unvergleichliche Auflösung und Präzision. Ihre innovative Bauform ermöglicht den CLASSIC 30 mit vergleichsweise kompakten Ausmaßen ein wohnraumfreundlich, elegantes Styling ohne klangliche Einbußen.

Stereo: „ ...mit diesem ungewöhnlichen Konzept liefert Entwickler Manfred Diestertich ein Meisterstück.“ „Der Bass kommt ebenso substanziell wie feinfühlig, trocken wie schnell, schattierungsreich wie sehnig.“ „Die Messungen zeigen, dass die CLASSIC 30 für Lautsprecher dieser Größe erstaunlich weit hinabreicht.“

Weitere Zitate: „Konnte uns bereits die burschikos-zupackende, herzerfrischend-frech aufspielende CLASSIC 10 für sich einnehmen, so sind wir von der CLASSIC 30 schlichtweg begeistert, ja hingerissen.“

„Man kann und will mit der CLASSIC 30 richtig laut hören. Sie strengt nicht an und wirkt selbst bei üppigen Pegeln schon ans Lässige grenzende unangestrengt und locker.“

„Und immer wieder die Überraschung, wie nahtlos die unteren Lagen angesetzt sind, wie flexibel die Sauerländerin je nach Musikmaterial in diesem Bereich auftreten kann.“

„All das klappte nicht an unseren Referenz-Amps ... sondern auch im Zusammenhang mit Vollverstärkern der mittleren Liga.“

Das Fazit: „Die aparte Audio Physic ist eben nicht nur ein Designstück, sondern auch ein Lautsprecher mit high-endigem Flair. Und zwar unmissverständlich!“ „Die CLASSIC 30 ist ein hochklassiger Allrounder mit nicht nur für diese Preisklasse ungewöhnlichen audiophilen Qualitäten.“

Endergebnis:
Klangniveau: 78%
Preis/Leistung: Exzellent ****

Classic 30

 


03.06.2013

Die AUDIO PHYSIC CLASSIC-Familie ist komplett

Pünktlich zur High-End Messe 2013 runden die Modelle CLASSIC ON-WALL und CLASSIC 30 die junge Lautsprecher-Serie ab, eine Linie, die technisch und optisch fortschrittliche Wege beschreitet und dabei erschwinglich bleibt.

Besonders in den „Glass-Line“-Ausführungen profitieren die Lautsprecher von der heterogenen und dadurch besonders resonanzresistenten Sandwichbauweise des Gehäuses. Ebenfalls einzigartig ist die Reflexbauweise als integraler Bestandteil des Gehäuses; übliche Bassreflexröhren mit ihren systembehafteten Nachteilen wie Strömungsgeräuschen und der Abgabe ungewollter Frequenzbereiche nach außen, gehören damit der Vergangenheit an.

Die CLASSIC 30 bildet den würdigen Abschluss der Serie nach „oben“, mit Tugenden, die denen der AUDIO PHYSIC HIGH-END-Serie erstaunlich nahe kommen. Erstmals gelang es unserem Entwicklerteam die Bass-Chassis in Push-Push-Technik ins Innere des Gehäuses zu integrieren. Das bedeutet maximale Flexibilität in der Aufstellung aber auch – wie in den großen AUDIO PHYSIC Modellen – eine exakt gleichmäßige Kräfteverteilung auf das Boxengehäuse. Das ist in dieser Preisklasse ein großer Schritt nach vorne – getreu unserer Maxime „no loss of fine details“.

Auch der CLASSIC ON-WALL glänzt mit technischen Neuerungen, die den Lautsprecher nicht nur zum Idealpartner an der Seite moderner Flat-TVs machen, sondern klanglich mehr als aufhorchen lassen.

Tonal sind alle Lautsprecher der Serie perfekt aufeinander abgestimmt, sodass dem Musikliebhaber beispielsweise in der Zusammensetzung eines leistungsfähigen Surround-Sets alle Optionen offen sind. Optisch bietet die CLASSIC-Serie durch die Vielzahl an Oberflächen ein Höchstmaß an Individualität und Anpassungsmöglichkeiten an das Umfeld zuhause.

Classic Line complete

 


03.05.2013

High-End 2013

Am 9. Mai öffnen sich in München endlich wieder die Tore zur High-End. AUDIO PHYSIC präsentiert auf der größten Messe für HiFi und High-End in Europa erstmals die neuen CLASSIC 30 der Öffentlichkeit. Nach den beeindruckenden Erfolgen der CLASSIC-Serie, insbesondere der Modelle CLASSIC 10 und CLASSIC 20, runden die CLASSIC 30 die Linie nach oben ab und bilden die perfekte Verbindung zu den Lautsprechern der HIGH-END-Serie. Eine neuartige Anordnung der Tieftöner im Lautsprecher erlauben den CLASSIC 30 eine in dieser Klasse nicht erreichte Präzision und Klarheit bis zu den tiefsten Frequenzen.

Ebenfalls Premiere feiert der CLASSIC ON-WALL, ein leistungsfähiger Kompaktlautsprecher, der die Formensprache moderner Flat-TVs aufnimmt und durch innovative technische Details, wie beispielsweise seine einzigartige Schallführung vergleichbare Modelle weit hinter sich lässt. Von der besonderen Ästhetik der Lautsprecher können Sie sich im AUDIO PHYSIC Ausstellungsraum überzeugen.

Als Glass-Line-Version können ganz individuelle Farbkonzepte umgesetzt werden. So lassen die CLASSIC-Modelle der Fantasie in der Gestaltung freien Lauf und setzen neben erstklassigem Sound auch optisch einzigartige Akzente.

Alle Lautsprecher, auch in verschiedenen optischen Ausführungen finden Sie im Atrium 4, Raum F 125 bei AUDIO PHYSIC. Unsere Mitarbeiter freuen sich auf Sie. Bei unseren Partnern „High-Fidelity-Studio“ und „WBT“ können Sie weitere AUDIO PHYSIC Lautsprecher begutachten und erleben.

So sind die AUDIO PHYSIC CLASSIC 30 im Atrium 4.1, Raum F 127 erstmals live zu Hören. Dort spielt auch die neue AVANTERAplus auf. Die AVANTERAplus spielen ebenfalls bei WBT im Atrium 4.1, Raum E 126.

High-End 2013

 

 

Lassen Sie sich Gelegenheit nicht entgehen, unseren Neuheiten auf den Zahn zu fühlen. Für Ihre Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter und unser Entwicklungsteam gerne zur Verfügung.

Im Überblick:

CLASSIC-Serie Präsentation Atrium 4, F 125
CLASSIC ON-WALL Präsentation Atrium 4, F 125
CLASSIC 30 Vorführung Atrium 4, F 127
AVANTERAplus Vorführung Atrium 4, F 127
AVANTERAplus Vorführung Atrium 4, E 126

 


 31.01.2013

Großartiger Erfolg

Gleich zwei AUDIO PHYSIC-Lautsprecher hoben die Journalisten und Testredakteure des international renommierten Magazins „the absolute sound“ in den erlauchten Kreis ihrer Redaktionsfavoriten.

Sowohl die Kompaktbox STEP 25 wie die AVANTERA erhielten für ihre beeindruckenden Leistungen in allen Disziplinen den äußerst begehrten Editors Choice Award 2013.

AUDIO PHYSIC freut sich sehr über diese Ehre, sie ist Lob und Ansporn zugleich, Ideen konsequent in Entwicklungen umzusetzen und dabei auch neue Wege einzuschlagen – getreu unserer Maxime „no loss of fine detail“.

2013 - Editors Choice Awards

 


 04.01.2013

Grandioser Doppelerfolg für die
AUDIO PHYSIC CLASSIC-Line Lautsprecher

In der Januar-Ausgabe des anerkannten Fachmagazins Stereo nahm Testprofi Matthias Böde die Standlautsprecher der neuen CLASSIC-Linie genau unter die Lupe. Bereits die Überschrift „Überraschungseffekt“ lässt erahnen, wie angetan die Testcrew von den Speakern gewesen ist. Im Fazit werden CLASSIC 10 und CLASSIC 20 als Highlights ihrer Preisklassen bezeichnet. Die größere CLASSIC 20 verglichen die Tester zudem mit den preislich deutlich höher angesiedelten AUDIO PHYSIC TEMPO 25. Deren Vorsprung sahen sie „aufs Ganze nie gefährdet... doch wer die Classics hört, merkt: Der überrumpelnde Überraschungseffekt bleibt ihnen sicher.“

Mit diesen Leistungen ernteten die CLASSIC 10 das Prädikat „Exzellent“ **** und die CLASSIC 20 sogar „Überragend“ ***** in Sachen Preis/Leistung.

Hier finden Sie den gesamten
Testbericht in Deutsch und Englisch
als PDF 3,5 MB

Weitere Zitate ...

„Die Boxen aus dem Sauerland erwiesen sich als leicht zu motivierende Kostverwerter, die auch ohne den berühmten Tritt in den Hintern durchstarten.“

„Querchecks zeigten schnell, dass die neuen AUDIO PHYSIC zu den Highlights ihrer Preisklasse gezählt werden müssen. Speziell die CLASSIC 20 strebt nach Höherem.“

„AUDIO PHYSICs kleinste Standbox zeigt, wofür der Hersteller steht: Spielfreude und ein ganzheitliches Klangbild, das sich auch an günstiger Elektronik und bei wandnaher Aufstellung entfaltet“

„Mit der Verbindung von dynamischem Verve, Akkuratesse und stämmiger Farbigkeit zielt die CLASSIC 20 bereits auf das Niveau höherer Preisklassen. Viel Box fürs Geld!“

 


 02.07.2012

Die neue CLASSIC-Line von AUDIO PHYSIC
ab sofort erhältlich.

Es sind außergewöhnliche Momente, wenn AUDIOPHYSIC die Entscheidung trifft, eine gänzlich neue Serie zu etablieren. In den vergangenen Jahren haben alle Modelle der HIGH-END- wie der REFERENCE-Serie nachhaltige Verbesserungen in vielen, teilweise entscheidenden Details erfahren. Heute ist die Zeit reif, getreu unserer Maxime „no loss of fine detail“ den Einstieg in die Klangwelten von AUDIO PHYSIC neu zu definieren – die AUDIO PHYSIC CLASSIC-Serie.

Es ist uns gelungen, viele der konsequenten Entwicklungen der letzten Jahre und den dadurch erreichten klanglichen Fortschritt unserer Top-Modelle in die neue Serie zu integrieren. So kommen die Lautsprecher der CLASSIC-Serie in Technik und Klang den Leistungen der HIGH-END-Linie näher als je zuvor.

Die Verteilung der im Betrieb auf das Gehäuse wirkenden Kräfte ist ein wichtiger Faktor für die Neutralität der Wiedergabe. Wirken Kräfte symmetrisch auf den Korpus, heben sich große Teiler der einwirkenden Energien gegenseitig auf und haben so keine Chance, den Klang durch Partialschwingungen zu beeinträchtigen. Dazu sind beispielsweise in großen AUDIO PHYSIC Lautsprechern Bass-Chassis spiegelbildlich in beiden Seiten des Lautsprechers angebracht. In den neuen CLASSIC 20 ist der Bass im Inneren des Lautsprechergehäuses in exakt berechnetem Winkel platziert. So erreichen wir erstmals auch mit einem Tieftöner im Lautsprecher eine völlig gleichmäßige Verteilung der Kräfte auf das Gehäuse. Der Korpus wird somit einseitig angeregt, was ausgeprägte Partialschwingungen von Teilen des Gehäuses zur Folge haben könnte.

Neu ist ebenso die Auslegung der Bassreflex-Abstimmung. Sie arbeitet nicht mit einer typischen Reflexröhre, sondern ist elementarer Bestandteil des Gehäusedesigns. Klassische Nachteile wie Pumpgeräusche sind damit der CLASSIC-Serie fremd.

Die neue CLASSIC-Line von AUDIO PHYSIC

Absolutes Highlight der neuen Linie ist die intelligente Ausführung der Gehäuse in Sandwich-Bauweise. Sie ermöglicht eine in dieser Klasse bisher nicht gekannte Stabilität des Korpus, die dicht an die unserer HIGH-END -Modelle heranreicht.

Trotz ihres attraktiven Einstandspreises besitzen alle Modelle der CLASSIC-Linie viele Zutaten, die in den großen AUDIO PHYSIC-Linien zum guten Ton gehören, wie beispielsweise die neueste Generation der exzellenten WBT-nextgen-Anschlussterminal mit integriertem Körperschalldämpfer. Das Ergebnis sind moderne Schallwandler, die näher an den Leistungen unserer High-End-Line heranreichen als je zuvor – zu einem mehr als attraktiven Preis.

Alle CLASSIC-Modelle erhalten Sie in der bekannten Furnier-Vielfalt von AUDIO PHYSIC sowie in zwei optisch besonders ansprechenden Glas-Versionen in Hochglanz Weiß und Schwarz. Überzeugen Sie sich von der hochkarätigen Klasse der neuen CLASSIC-Linie bei Ihrem AUDIO PHYSIC-Fachhändler, Sie werden begeistert sein.

 


 21.12.2011

Grandioser Erfolg für unser Multitalent OREA!

Stereoplay kürte den Multifunktions-Lautsprecher OREA
zu einem der 100 besten Lautsprecher.
Einschätzung: Absolute Spitzenklasse.

Auszüge aus dem Bericht:
„Selten habe ich so vollwertige Lautsprecher dieser Größe gehört“ „…das Faszinierende aber sind die punktgenauen Bässe, die sich mit Mitten und Höhen zu einem organischen Ganzen fügen. Sogar die Wiedergabe von Blechbläsern – immer ein harter Prüfstein – meistert der OREA absolut natürlich und locker“ „Für die Aufstellung auf einem Sideboard kenne ich keine audiophilere Lösung.“

Bewertung: „Als Center ist der OREA klasse, als Stereobox auf dem Sideboard eine Sensation. Man hört wirklich alles und er klingt wie eine richtig erwachsene Standbox.“

Orea Walnuss Ambiente

 


 30.11.2011

Erfahren Sie, was Ihre DVDs, CDs und LPs wirklich bieten

Ab sofort ist unser neuer Subwoofer LUNA auf Anfrage lieferbar

Ein technisch konsequent entwickelter und solide konstruierter Subwoofer kann Ihnen bis zu 30 Prozent mehr Musik offenbaren. Hören Sie mit dem LUNA Töne, die zuvor verborgen blieben. Der LUNA reicht dank intelligenter Ansteuer-Elektronik mühelos bis in tiefste Frequenzregionen vor. Sein 25-Zentimeter Chassis bürgt schon mit geringen Membranauslenkungen für ausreichenden Druck. Verzerrungen haben so keine Chance das Klangerlebnis zu trüben. Die moderne Endstufe mit 120 Watt Leistung garantiert für genügend Reserven, selbst in großen Räumen. Wir haben den LUNA so konstruiert, dass er den Schall nach unten auf einen exakt definierten Abstand zum Boden abstrahlt. Das sichert eine akustisch vorteilhafte, gleichmäßige Ankopplung an den Raum bei jeder Aufstellung. Erleben Sie mit dem LUNA wie packend Musik ist, wenn sie das volle Spektrum tiefer Töne enthält – unabhängig ob in Stereo oder Surround.

Luna Subwoofer

 


 14.11.2011

Ein beachtlicher Erfolg für die AVANTERA und eine erfreuliche Bestätigung für unser Bemühen um besten Klang für alle Freunde unserer Lautsprecher:

Im ausführlichen Test des US-Magazins „Home Theater“ (November 2011) messen sich die AVANTERA mit einer illustren Riege erheblich teurerer Lautsprecher und erreichen höchstes Lob.

Einige Zitate des Testredakteurs Terry London:

„Die AVANTERA zeigen eine herausragende Qualität, unabhängig von der Art der Musik und ebenso unabhängig davon, ob Sie Ihr System mit voller Lautstärke oder Flüsterpegeln betreiben. Die dynamische Bandbreite der Lautsprecher ist ein Superlativ.“

„Ihr Klang ist völlig bruchlos und so offen, als spiele ein Vollbereichs-Elektrostat. Das Fehlen jedweder klanglichen Färbungen ermöglicht das Wahrnehmen mikroskopisch feiner Details und Nuancen. Die Abbildung erreicht mühelos reale Abmessungen.“

„Tiefste Frequenzen kommen kraftvoll mit Tempo und exzellentem Timing.“

„Die AVANTERA besitzen ein so hohes Niveau an Auflösung, das mit Mehrwege-Systemen kaum je erreicht wird.“

„Die AVANTERA versetzen den Zuhörer in den Raum, in dem die Aufnahme vorgenommen wurde.“

Zusammenfassung des Autors: Mit den AVANTERA spielt AUDIO PHYSIC in der Riege der Hersteller mit dem größten Ansehen in der High-End-Welt überhaupt.

  • Performance 5 Sterne (von 5)
  • Wertigkeit 4 Sterne (von 5)
  • Gesamt 4,5 Sterne (von 5)

Urteil: Höchste Empfehlung.

Alle Mitstreiter (B&W N 800 D, Magico Q-3, Wilson Audio Max III) kosten mehrere Tausend Euro/Dollar mehr.

Weitere Infos …

 

HTR Product Rating

 


 30.08.2011

AUDIO PHYSIC-Seite jetzt interaktiv und mit noch mehr Informationen.

Musik-Tipp des Monats

Ab sofort finden Sie in unserer Rubrik „News“ jeden Monat einen interessanten Musik-Tipp, mit dem es noch mehr Freude macht, die Leistungen unserer Lautsprecher zu erkunden und einfach gute Musik zu hören.

Software-Tipps & Rezensionen

In der Rubrik „Service“ zeigen wir Ihnen unter „Software-Tipps“ weitere spannende Empfehlungen unserer Mitarbeiter und Fachhändler. Stöbern lohnt sich. Dabei entdecken Sie sicher das ein oder andere Juwel ganz nach Ihrem Geschmack.

Aber auch Sie können aktiv werden!

Nennen Sie uns Ihre Lieblings-Scheiben oder Filme und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen AUDIO PHYSIC-Freunden. Das geht ganz einfach. Nutzen Sie dazu das vorgesehene Feld und geben dort den Interpreten und Namen des Albums oder Films an. Oder Sie schreiben eine eigene kleine Rezension. Sagen Sie uns, was Sie an der LP, Disc oder dem Film begeistert. Wir freuen uns auf einen regen Austausch und jede Menge klanglich spannender Highlights – ganz im Sinne unseres Mottos: no loss of fine detail.

Ihre persönlichen Angaben werden nur auf Ihren Wunsch hin veröffentlicht.

 


 24.08.2011

Erleben Sie mit den neuen AVANTERA klangliche Höhenflüge

Besuchen Sie AUDIO PHYSIC in Denver auf dem Rocky Mountain Audio Fest

Seit Jahren wächst die Gruppe der Audiophilen, die zu diesem Event pilgern. Längst ist das RMAF eine feste Größe unter den High-End-Ausstellungen weltweit.

Dort präsentieren Ihnen unser North-America Distributor Reinhard Goerner und Lautsprecher-Entwicklungsleiter Manfred Diestertich persönlich die technischen und klanglichen Highlights der AVANTERA. Highlights, durch die der Lautsprecher in Europa bereits zu „dem“ Highlight in seiner Klasse avancierte.

Machen Sie sich einen Eindruck von den überzeugenden Fähigkeiten der AUDIO PHYSIC-exklusiven Technologien wie beispielsweise die modernen Hyper-Holographic-Cone-Chassis und ihre Auswirkungen auf den Klang.

Sie finden uns vom 14. bis 16. Oktober 2011 in Raum 478 (4th floor) des Marriott Tech Center Hotel in Denver.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Infos …

Wir präsentieren die AVANTERA in unserem neuen Finish Eiche hell.

 


 20.08.2011

Zum Auftakt unserer Software-Empfehlungen widmen wir uns einem jungen Pianisten, der sich insbesondere den Werken von Johann Sebastian Bach verschrieben hat.

Bach (Partita BWV 828 / French Suite BWV 812) &
Boulez (Notations, Incises) | David Fray | VIRGIN

Die Lust der Langsamkeit

In Zeiten wahrer Reizüberflutung neigen wir dazu auch in Sachen Musik „noch einen draufzusetzen“, – unsere Sinne mit Signalen zu stimulieren, die noch einmal deutlich über der ohnehin schon weit gespannten Bandbreite, dem hohen „Grundrauschen“ unserer Wahrnehmung liegen. Allzu leicht tauschen wir den einen Reiz gegen den nächst größeren aus – und wundern uns, wo die Ruhe in der Welt und in uns geblieben ist.

Hier setzt David Fray einen willkommenen Kontrapunkt. Für weniger geübte Klassik-Freunde oder all jene, die Bach intuitiv mit gewaltigen Orgelwerken verbinden, könnte das eine völlig neue Erfahrung werden. Bachs Partita BWV 828 ist nicht gewaltig monströs, viel mehr ruhig elegant. Und eben so spielt sie Fray.

In den ersten Augenblicken, ja Minuten, mag man eine Unruhe feststellen – nicht in der Musik, nicht im Spiel. Viel mehr in sich selbst, kaum merklich anschwellend zu einer Ungeduld. Die Diskrepanz zwischen benanntem Grundrauschen und der plötzlich einwirkenden Gemächlichkeit, lässt unseren Geist schnell nach „stärkeren“ Reizen suchen. Auf dieser Sinnesreise werden wir uns dessen wie aus dem Nichts bewusst – da hat Frey schon eine Weile gespielt.

Sein Spiel ist dabei alles andere als belanglos, im Gegenteil; es wirkt in sich ruhend und zugleich so leicht, dass uns das Fehlen jeglicher „Effekte“ irritiert. Die Musik schwebt förmlich vorüber, besser, durch uns hindurch, perfekt austariert und formvollendet; in einer organischen Reinheit, der man erst nach und nach wirklich gewahr wird.

Die hohe Qualität der Aufnahme unterstreicht das. Gerade die sanften Anschläge, die fein- und feinstdynamischen Schattierungen, die die Klangfarben-Palette weit auffächern, belegen das hohe Niveau und stellen das Auflösungsvermögen eines HiFi-Systems auf die Probe.

Bach Boulez

Dass Fray auch die kantigen, harten und rassigen Töne beherrscht, beweist der junge Künstler in den Notations und Incises von Boulez. Sich selbst bleibt er dabei treu, auch hier gelingt es ihm bei allem Tempo feinsten Klangfarbenunterschieden und insbesondere den Pausen, die wie ein Katalysator wirken, ein spürbares Gewicht zu geben.

Zum Einstieg in die klassische Musik eignet sich das Album weniger, man könnte dazu verleitet werden, die Musik als angenehme Hintergrundbeschallung anzusehen, die die Spannweite unseres „Grundrauschens“ verringert. Das wäre doppelt fatal, denn die Virtuosität, die dem Flug eines Schmetterlings gleiche Leichtigkeit in Frays Spiel, und nicht zuletzt seine neue, junge Innenansicht der Werke von Bach und Boulez blieben verborgen. Und ebenso verborgen bliebe uns die Chance auf innere Stille und Neukalibrierung unserer Sinne. Fray gibt mit diesem Album alten Worten neuen Glanz: in der Ruhe liegt die Kraft.    (ki)

 


 12.07.2011

AUDIO PHYSIC wird als Hersteller des Jahres geehrt.

Eine ganz besondere Auszeichnung erhielt AUDIO PHYSIC von über 75 Fachhändlern aus ganz Deutschland. Diese Premium-Partner des renommierten HiFi-Magazins STEREO wählten AUDIO PHYSIC zum Hersteller des Jahres 2011. Wir bedanken uns für diese Ehre und erachten es als Ansporn, auch künftig mit überzeugenden Produkten und exzellentem Service für unsere Freunde und Kunden da zu sein.

STEREO Premium Partner

 


 12.06.2011

AUDIO PHYSIC präsentiert das Multi-Talent OREA –
viel mehr als ein Center.

 

Orea

Mit dem OREA rundet AUDIO PHYSIC die REFERENCE-Serie um einen zeitgemäßen Lautsprecher ab. Je nach der persönlichen Wohnraumgestaltung und dem Geschmack sind Standlautsprecher keine Option. Oder sie kommen aus technischen Gründen nicht infrage, dann beispielsweise, wenn eine große Leinwand den TV ersetzt und die Boxen rechts und links keinen Platz finden, da sie störende Schatten ins Bild werfen würden.

Im Anspruch an den Klang müssen Sie mit dem OREA dennoch keine Kompromisse eingehen. Der moderne Schallwandler wurde auf Basis der VIRGO 25 und der AVANTERA entwickelt. Der OREA gibt problemlos tiefe Frequenzen druckvoll und auch pegelsicher wieder. Durch sein Gehäusedesign, die vertikale Anordnung von Mittel- und Hochtöner, sowie das entsprechend angepasste Abstrahlverhalten, kann der Lautsprecher problemlos auf einem Sideboard platziert werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein OREA als Center in einer Surround-Konfiguration arbeitet, oder zwei OREA die Funktion klassischer Lautsprecher in Stereo übernehmen.

Mit dem OREA tun sich noch mehr Möglichkeiten auf: beispielsweise ein 3.1-Sytem für audiophiles Virtual-Surround, mit einem geradezu perfekten Abstrahlverhalten. Die Abbildungen zeigen Ihnen nur drei von vielen Optionen, die mit dem OREA als Protagonisten möglich sind. Bester Klang steht dabei immer im Vordergrund.

Wie alle Modelle der REFERENCE-Serie bietet auch der OREA unsere exklusiven Mittel- und Hochtöner in HHC-Technik, ein Vibration-Control-Anschlussterminal mit zusätzlicher Vibrationsdämpfung, eine auf mehrere Ebenen aufgeteilte Frequenzweiche und viele Details mehr, getreu unserer Maxime: no loss of fine detail.

Sind zwei OREA als Stereo-Speaker gewünscht, passen wir die Furniere entsprechend aufeinander ab. Sprechen Sie mit Ihrem AUDIO PHYSIC-Fachhändler.

 

 

 

 

info@audiophysic.de

Almerfeldweg 38

59929 Brilon

+49 2961-96170

  Sitemap

Impressum